Style

HOLISTIC HEAVEN

REGIONAL HIDEAWAYS

Geschützt die Seele atmen lassen. Relaxen und gleichzeitig etwas für den Körper und die inneren Werte tun. THE FRANKFURTER zeigt einige der schönsten Verstecke vor der Welt, um mal zu zweit und unter Freunden zu sein. Stressfrei ist hier bereits die Anfahrt ...

Geschützt die Seele atmen lassen. Relaxen und gleichzeitig etwas für den Körper und die inneren Werte tun. THE FRANKFURTER zeigt einige der schönsten Verstecke vor der Welt, um mal zu zweit und unter Freunden zu sein. Stressfrei ist hier bereits die Anfahrt, denn diese Luxusresorts und Kaminhotels sind nur einen Katzensprung von der Mainmetropole entfernt.

Health Booster

Es gibt diese wunderbaren Orte ganz in der Nähe, an denen das Loslassen leicht fällt. Rückzugsorte, ruhige, naturnahe Hotels, die den Geist auf sanfte Weise befreien und wo man mit maßgeschneiderten Workout-Programmen und ganzheitlich-holistischen Treatments im hauseigenen Spa seine Abwehr- und Selbstheilungskräfte stärken kann. Wo eine Vital- und Haubenküche für gesunde Ernährung sorgt und frische Lebensmittel vom nahegelegenen Bio-Bauernhof und von regionalen Erzeugern den Genuss authentisch abrunden. Es sind Resorts, die nicht nur luxuriöse Zimmer und Suiten bieten, sondern oft auch „Private Lodges“, in denen man sich völlig ungestört und dennoch bestens mit allem umsorgt erholen kann. Im Wellness- und Gesundheitshotel BollAnts bei Bad Kreuznach verfügen solche edel designten Kuschelnester neben Kamin und Freiluft-Whirlwanne sogar über einen eigenen Garten im verwunschenen Bergwald. Gerade im Winter sucht der Mensch tiefe Wärme und Geborgenheit – die romantischen Kaminplätze dieser Refugien sind ideal für Lovebirds und das Ankommen bei sich selbst. In ihren sensationellen Saunalandschaften sind Hektik und die Strapazen einer zurückliegenden Zeit schnell vergessen, alles fühlt sich leicht und unbeschwert an. Ist nicht genau jetzt die beste Zeit, mal aus seinem gewohnten Karussell auszusteigen, um dann mit Kick-off-Impulsen und rundum erholt ins Neue Jahr zu starten? Gehen Sie mit uns auf Reisen!

Die Sonne Frankenberg

Im eindrucksvollen Kleinod – ein Ensemble aus sieben Gebäuden des 16. Jahrhunderts, mitten in der Fachwerk-Altstadt von Frankenberg – werden Gäste märchenhaft verwöhnt, schließlich liegt das liebevolle Refugium in der grünen Heimat der Gebrüder Grimm. Zauberhafte Suiten mit Whirlpool und Kamin, das von Tausendundeiner Nacht inspirierte Luxus-Spa und mehrere Gourmet-Spots, darunter das Sternerestaurant von Philipp Soldan, sind allerbeste Voraussetzungen für eine kuschelige Auszeit. Und wer ein Chromjuwel besitzt, kann dieses im Ederbergland mit seinen vielen gemütlichen Landstraßen, herrlich ausfahren, inklusive Oldtimer-Reparaturservice. Tipp: Die „Sonne“ vermietet eigene „Enten“ (Citroen 2CV) für nostalgische Touren.

BollAnts

Was im Jugendstil-Jahr 1907 begann, ist heute ein modernes Naturheilkunde-Resort und ganzheitlicher Rückzugsort, der sich innerer Balance, Achtsamkeit und der Gesundheit verschrieben hat. Die besondere Energie der exklusiven Anlage im Nahetal, direkt am Fluss und den grünen Berg schützend im Rücken, ist sofort spürbar und ein echtes Geschenk. Erlebnis-Saunen (Luxus pur: Private Sauna Suite), Sprudelbäder, Pools und Anwendungen im Dampfbad mit der original Bad Sobernheimer Heilerde sind neben Prana Yoga- und Meditationsangeboten und der Gourmet-Kulinarik genau das Richtige, um den Alltag hinter sich zu lassen. Neu ist die erstklassige Kaminbar. Traumhaft für Paare sind die Spa Lodges, gemütliche Kuschelnester am Berg, für größtmögliche Privatheit.

Seehotel Niedernberg

Das „Dorf am See“, wie sich die weitläufige Hotelanlage mit eigenem Sandstrand nennt, liegt nur eine knappe Autostunde von Frankfurt entfernt, also ideal auch für Kurzentschlossene. Die Lage am magischen See und die vielen charmanten Häuser, ob „Fachwerkbau“ oder der neue Palais im Herrenhaus-Stil, machen dieses Refugium einzigartig. Auf einer Halbinsel beeindruckt außerdem die „Finca“, ein riesiges Blockhaus, eingerichtet im lässigen Boho-Ibiza-Style – wie geschaffen für Yoga-Retreats, die hier regelmäßig stattfinden. Im Day Spa kann man sich rundum verwöhnen lassen, in der Sauna den Blick über den stillen See genießen und abends im warmen Außenpool schwimmen während die Schneeflocken tanzen. Gerade Paare kommen gern ins Seehotel, um zu relaxen. Perfekt für Cliquen: die „Wellness-Scheune Wolke 7“, fünf Betten, ein Whirlpool auf eigener überdachter Terrasse, mit „Dorf-Kulinarik“ und vielen Annehmlichkeiten mehr.

Göbel’s Schlosshotel Prinz von Hessen

Es war einmal ein Schloss tief in Waldhessen. Was einst eine Burg und später ein Jagdschloss der Landgrafen von Hessen war, lädt heute als 5-Sterne-Spa-Refugium ein. Das familiengeführte Haus nahe Bad Hersfeld mit seiner 2.000 Quadratmeter großen Sauna- und Wellnesslandschaft ist ein Anziehungspunkt für Paare, die mal richtig entspannen möchten. Es gibt fünf Themen-Saunen und sehr schöne, große Ruheräume mit Kaminlounge und Schwebeliegen, wo man herrlich über Stunden ungestört entschleunigen kann. Innenpool und ein beheizter Außenpool runden dieses Verwöhnparadies ab. Luxuriös die verschiedenen Themen-Suiten (königlich: „Wallenstein“) Tipps: 2021 gibt es Shinrin Yoku (Waldbaden)-Retreats und für Stromer Tesla-Ladestationen.

Quick Time out – Thermal Water

Wenn es mal schnell gehen muss mit dem Frischekick und wer nicht übernachten möchte, ist in Day Spas gut aufgehoben. Fast alle Luxushotels bieten entsprechende Arrangements. Hessen hat das Glück, einige heiße Thermalquellen zu besitzen, deren Heilwirkung geradezu sagenhaft ist und die schon von den alten Römern zum Baden und Entspannen im damaligen Germanien genutzt wurden. Eine der bekanntesten und schönsten textilfreien Thermen-Paläste im Rhein-Main-Gebiet ist die Kaiser-Friedrich-Therme im Herzen Wiesbadens. Als Hommage an das römische Schwitzbad, auf dessen Fundament die prächtige Anlage kurz nach 1900 erbaut wurde, sieht man säulenverzierte Räume und wertvolle Keramiken und Fresken im Dekor des späten Jugendstils. Ein tolles Erlebnis sind dort die historische Schwimmhalle und das Russische Dampfbad. Kleiner, aber genauso fein ist das Badhaus Wiesbaden im 5-Sterne-Hotel Radisson Blue Schwarzer Bock, wo man die luxuriösen Spa-Angebot mit Mineralwasser aus der eigener Quelle speist. Königlich entspannen ist das Credo im Kur Royal des Bad Homburger Kaiser Wilhelms-Bad, ebenfalls ein Erbe der herrschaftlichen Badekultur der Kaiserzeit. Schon das luxuriöse Setting wirkt hier wie eine Verjüngungskur. Das Übrige erledigt ein umfangreiches holistisches Heilkonzept. Paradiesisch: die Dorn-Breuss-Massage, supersanfte Wirbelsäulenbehandlung, die Muskeln und Bindegewebe lockert.